PCM Oil and Gas

Tauchpumpen zur Ölförderung

Verbinden sowohl die Vorteile eines Tauchpumpensystems als auch die der Exzenterschneckenpumpentechnologie.

ESPCP integriert die Pumpentechnologie einer Exzenterschnecken-pumpe (PCP) in das System der elektrisch betriebenen Tauchpumpe (ESP). ESPCPs übertreffen ESPs in Bezug auf Gaseinschlüsse, Emulsionen, Abrasion durch Sand und hohen Stromverbrauch. Darüber hinaus schlägt PCM vor, einen tauchfähigen Permanentmagnetmotor (PMM) mit der PCP zu kombinieren um die Förderkapazität auf das höchste Level zu heben.

  • PCM Tauchpumpen
  • PCM electrical submersible progressing cavity pump

Vorteile

  • Höhere Bohrlochauslastung und Zuverlässigkeit dank des fehlendenWellenstrangs
  • Verwendung von Permanentmagnetmotoren erhöht die Gesamtlebensdauer des Systems und verbessert die Gesamteffizienz
  • Wartungsfreies System

Ähnliche anwendungen

ESP Umbau: Wechsel der Pumpentechnologie um abnehmende Bohrlöcher auszugleichen

  • Bohrlöcher mit hohem Gas-Öl-Verhältnis (kein Gaseinschluss)
  • Viskose und sandige Bohrlöcher
  • Offshore Bohrlöcher

Bohrstangengetriebene PCP Umbau: Reduziert Verrohrung und Bohrstangendefekt um

  • abweichende Bohrlöcher
  • Felder, die Energieeinsparungen erfordern