Artificial lift PCM

PCM Vulcain™ – Thermische Erdölförderung

Unsere Exzenterschneckenpumpe für Erdöl – PCM Vulcain™ – arbeitet effizient bei hohen Temperaturen dank einer Technik, die den Anforderungen der thermischen Gewinnungsverfahren gerecht wird.

PCM Vulcain™ ist eine exklusive, patentierte PCP-Pumpe aus Vollmetall, die ftiedie Förderung von extrem heißer, hochviskoser und unkonventioneller Kohlenwasserstoffe und heißem Wasser eingesetzt wird. Fördersysteme, die diese Pumpenart nutzen, kommen seit vielen Jahren in unterschiedlichen thermischen EOR-Verfahren zum Einsatz, einschließlich in der „Steam-Assisted Gravity Drainage“ (SAGD – dampfgestützte Schwerkraftdrainage), dem „Steam Flooding“ (Dampffluten) und der „Cyclic Steam Stimulation“ (CSS – zyklische Dampfstimulation).

Schätzungen zufolge handelt es sich bei der Hälfte der weltweit bekannten Ölvorkommen um unkonventionelle und nur schwer zu fördernde Reserven, wie z. B. Schwer- und Schwerstöle sowie Bitumen. PCM blickt auf über 80 Jahre Erfahrung in dieser Branche zurück und verfügt somit über fundiertes Expertenwissen und ausreichende Kapazitäten, um die steigende Nachfrage nach unkonventioneller Ölförderung zu erfüllen.

  • Exzenterschneckenpumpe PCM Vulcain™

Vorteile der Vollmetall-PCP-Pumpe

Die Vorteile der PCM Vulcain™ sind u. a.:

  • Technologie der Exzenterschneckenpumpe PCM Vulcain™einfache Steuerung der Durchflussmenge (proportional zur Drehzahl)
  • einfache Installation – die Vulcain™ ist ähnlich wie herkömmliche Exzenterschneckenpumpen
  • hoher Betriebstemperaturbereich bis zu 350°C
  • Dampf strömt durch den Stator
  • hohe Leistung mit niedrigen und hohen Viskosewerten
  • niedrige Haltedruckhöhe (NPSH), d. h. die Vulcain™ arbeitet bei niedrigem Druck an der Bohrlochsohle
  • keine Scherkräfte und keine Emulsionsbildung
  • einfacher Betriebsstart selbst bei hoher Viskosität
  • eigene Rotor-/Stator-Passung für alle Temperaturbereiche

Bei hohen Temperaturen bietet unsere PCM Vulcain™ die folgenden Vorteile:

  • konstante und effiziente Förderung: Die Pumpe läuft bei niedrigem Ansaugdruck und eignet sich für hochviskose Flüssigkeiten, ohne dass es zu Problemen mit dem Gestänge bei kalten Förderphasen kommt.
  • niedrigere Lebenszykluskosten: Die Kapitalkosten sind niedriger als bei vergleichbaren Tauch- und Tiefpumpen und auch die Aufwältigungskosten sind niedriger als bei alternativen Technologien.
  • weniger Auswirkungen auf die Umwelt: PCP-Systeme besitzen eine höhere Energieeffizienz als andere Pumpentechnologien

Leistung

PCM bietet sieben verschiedene Modelle der PCM Vulcain™, die den diversen Anforderungen thermischer Gewinnungsverfahren gerecht werden.

Die nominale Durchflussmenge unserer Pumpen liegt zwischen 80 m³/Tag und 300 m³/Tag bei 100 min-1. Dies entspricht einer maximalen Fördermenge von 4000 bfpd. Die Wärmeausdehnung von Rotor und Stator garantiert eine gute Effizienz in den unterschiedlichen Phasen der tertiären Ölgewinnung.

Leistungen der Exzenterschneckenpumpe PCM Vulcain™

Beispiel:
Die Pumpe 300 V 800 kann folgende Werte erzielen:
• 300 m³/Tag bei 0 bar und 100 min-1.
• ausgelegt für einen Differenzialdruck von 800 mWC (Meter Wassersäule)

Ergebnisse

- Max. CO2 (Gasgehalt)                                      30% (Daten der Lagerstätte)
- Max. H2S (Gasgehalt)                                       2%
- Max. DLS über der Pumpe:                               13.1°/30 m
- Max. DLS in Pumpentiefe:                                 5°/30 m
- Max. BHFT:                                                      235°C
- Max. Medientemperatur (fließend):                    250°C (Testlauf)
- Max. BHST (Dampfstrom durch die Pumpe):       330°C
- Max. Standzeit:                                                2 Jahre
- Max. eingestellte Tiefe:                                     860 mTVD bei 85° Neigung.

Anwendugen