Artificial lift PCM

Vulcain™ – zur thermischen Erdölförderung

Das PCM Vulcain™ Hochtemperaturpaket bietet die geeignete Technologie für die unterschiedlichen Anforderungen in allen Bereichen thermischer Ölgewinnungsverfahren.

  • PCM Pumpenlösungen für die thermische Förderung (EOR) in Kanada
  • PCM Vulcain™ Exzenterschneckensysteme für thermische Förderung (EOR) in Kolumbien

Thermische EOR Challenge

Wirtschaftliche Challenge

 Die Ölindustrie muss bei den herkömmlichen Verfahren neue Wege zur Verbesserung des Gewinnungsfaktors (RF) gehen, um eine ausreichende Ölförderung für den weltweiten Bedarf der nächsten Jahrzehnte zu gewährleisten. Die wichtigsten Verfahren, die als primäre und sekundäre Gewinnung bekannt sind, umfassen Fördertechniken mit natürlichem Ölfluss, wie bei den Exzenterschneckenpumpen von PCM, sowie Wasser- oder Erdgasinjektion zur Aufrechterhaltung des Drucks in der Lagerstätte. Die nächste Kategorie von Verfahren wird als verbesserte Ölgewinnung (EOR - Enhanced Oil Recovery) bezeichnet und ist auch als tertiäre Gewinnung bekannt. Das am weitesten verbreitete EOR-Verfahren ist die thermische Gewinnung. Durch Dampfinjektion oder In-situ-Verbrennung wird Wärme in die Lagerstätte eingeleitet, um die Ölverlagerung innerhalb der Lagerstätte zu verbessern.

Technische Challenge

Die wichtigsten bestehenden In-situ-Verfahren umfassen eine thermische Aktivierung durch:

  • Dampf (SAGD – Steam Gravity Assisted Drainage, CSS – Cyclic Steam Simulation oder Dampfaustrieb)
  • elektrische Erhitzung (ET DSP - electro thermal dynamic stripping process)
  • Verbrennung (THAI - toe to heel air injection)
  • Lösungsmittelinjektion (VAPEX vapor extraction).

Bei der thermischen EOR besteht die größte Herausforderung in der Minimierung des Dampf-Öl-Verhältnisses (SOR), das die Energiemenge angibt, die für die Förderung von einem Barrel aufgewendet wurde, sowie in der Erhöhung des Förderwerts (RF – recovery factor). Bei der Aufgabe der Förderstelle wird so wenig Öl wie möglich in der Lagerstätte zurückgelassen.

Warum PCM für den thermische Förderung wahlen ?

PCM Lösungen

Ein weiterer wesentlicher Aspekt im Zusammenhang mit der künstlichen Förderung ist die Entwicklung von Lösungen für den effizienten Einsatz in einem großen Temperaturbereich. Die größten Temperaturschwankungen treten bei CSS-Verfahren (von Dampf mit über 250°C bis zu einer fast kalten Produktion) sowie in der Aufwärmphase einer SAGD-Bohrstelle auf. Die PCM Vulcain™ bietet diese Vielseitigkeit.

Produkte den thermische Förderung Anwendungen