PCM Oil and Gas

Pumpsysteme für die Herstellung von Schweröl

Die Schwerölproduktion ist mit einer Vielzahl sehr komplexer Anforderungen verbunden. Die PCM Moineau™ Pumpsysteme sind in der Lage, Sand und viskose Medien zu fördern. Daher sind sie für den Einsatz bei der Schwerölproduktion bestens geeignet.

  • PCM Pumpsysteme für Kaltschweröl
  • PCP-Systeme für Schwerölproduktion in Oman

Kaltschweröl Challenge

Die geologischen Eigenschaften der Lagerstätte und die geringe Beweglichkeit des Schweröls erschweren die Förderung. Deshalb ist Schweröl ein idealer Kandidat für die thermisch verbesserte Rohölgewinnung (EOR - Enhanced Oil Recovery).

  • Eine niedrige Produktivität der Vorkommen erfordert Bohrlöcher mit horizontalen Abflüssen mit stark geknickten Profilen bei flachen Lagerstätten.
  • Die Sandproduktion (CHOPS - Cold Heavy Oil Production with Sand) stellt aufgrund von Abrieb (im Bohrloch und an der Oberfläche), Verstopfung und dem Handling des Öls an der Oberfläche eine Herausforderung dar.

Die Produktion von viskosem Öl mit Wasser kann zu Emulsionen führen, die das künstliche Fördersystem stark belasten, einen hohen Energieverbrauch verursachen und den Einsatz teurer Chemikalien erfordern.

Technische Challenge

 Aufgrund seiner physikalischen Eigenschaften – unter 20°API – ist Schweröl anders zu betrachten als konventionelles Öl. Dies gilt auch für sein enormes wirtschaftliches Potenzial und die besonderen technischen Herausforderungen.

Wirtschaftliche Challenge

Schätzungen zufolge sind die weltweiten Schwerölreserven doppelt so groß wie die konventionellen Ölvorkommen. Die Schwerölvorkommen im Orinoco-Gürtel in Venezuela haben beispielsweise den gleichen Umfang wie die konventionellen Vorkommen in Saudi Arabien (250 Gbbl).

Schwerölvorkommen gibt es hauptsächlich in Kanada und Venezuela. Darüber hinaus gibt es in vielen anderen Ländern kleinere, aber dennoch beträchtliche Schweröllagerstätten. Die Erforschung einer wirtschaftlichen Förderung und Aufbereitung von Schweröl leistet einen wesentlichen Beitrag zur Deckung des weltweiten Ölbedarfs in den nächsten Jahrzehnten.

Warum PCM für Schwerölproduktion wahlen ?

PCM Lösungen

Ein mehrphasiges Medium ist eine Mischung aus Öl, Wasser und Gas und enthält oftmals auch einige Feststoffe. Die Eigenschaften des Mediums (Dichte, Viskosität und Mischungsverhältnis), der Fluss (Druck und Temperatur) sowie die Rohrleitungs- und Bohrlocharchitektur bestimmen das Fließmuster, welches wiederum das mehrphasige Fließverhalten bestimmt. Bei Arbeiten im Öl- und Gasbereich sind mehrphasige Bedingungen überall präsent – von der Lagerstätte über das Bohrloch bis hin zur Verarbeitung. Deshalb müssen sie bei der Konstruktion der Fördersysteme berücksichtigt werden. PCM hat eine patentierte selbsttätige Druckregelungstechnik perfektioniert, die sogenannte HRPCP (hydraulisch regulierte PCP). Diese Technologie ermöglicht den Einsatz von PCPs zum Pumpen mehrphasiger Medien und steht für Förderanlagen der PCM Moineau™ HR-Systeme zur Verfügung.

Produkte den Kaltschweröl Anwendungen